E 406

Agar-Agar (aus Meeresalgen gewonnen),Agar-Agar

Agar-Agar (aus Meeresalgen gewonnen)

Agar-Agar, ist wie Carrageen ein Polysaccharid (genauer Galactose-Polymer), das Gallerte bilden kann. Agar wird aus den Zellwänden einiger Algenarten (vor allem Rotalgen, wie Gracilaria-, Gelidiopsis-, Gelidium-, Hypnea- und Sphaerococcus-Arten), hauptsächlich aus Ostasien, hergestellt.

Verwendung

In der Lebensmitteltechnik wird Agar als Verdickungsmittel, z. B. in Suppen, für Süßwaren und Eiscreme eingesetzt, jedoch relativ selten, da der Preis sehr hoch ist. Im Haushalt kann man es als veganen Ersatz für Gelatine verwenden.

Gesundheitsaspekte

Agar-Agar gilt als unbedenklich. In großen Mengen kann es abführend wirken.

Bio nach EG-Öko-Verordnung

BioDemeter

Kostenloses Ernährungstagebuch Abnehmen Diät