E 221

Natriumsulfit

Natriumsulfit

Natriumsulfit ist das Natriumsalz der Schwefligen Säure und entsteht beim Einleiten von Schwefeldioxid in Natronlauge. Natriumsulfit dient als Konservierungsmittel und Antioxidans für Lebensmittel.

Verwendung

Calciumhydrogensulfit darf unter anderem für gesalzener Trockenfisch, Stärke, Sago, Graupen, Chips und andere getrocknete Kartoffelerzeugnisse, weiße Gemüsesorten getrocknet, oder tiefgefroren, getrocknete Tomaten, Trockenfrüchte inkl. Nüssen mit Schale, Fleisch-, Fisch- und Meerestierersatzprodukte.

Gesundheitsaspekte

Für die meisten Menschen sind Schwefeldioxid und Sulfite unbedenklich, weil ein körpereigenes Enzym für den schnellen Abbau der Stoffe sorgt. Bei Menschen, die von diesem Enzym weniger haben, kann es jedoch zu gesundheitlichen Problemen durch Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Kopfschmerzen kommen.

Kostenloses Ernährungstagebuch Abnehmen Diät